Startseite

In Gedenken an Michael Leonbacher

Mit Bestürzung haben wir vom plötzlichen Tod von Michael Leonbacher erfahren.

Nach dem Umzug des KJR Fürstenfeldbruck nach Gelbenholzen war Michael Leonbacher ein Mann der ersten Stunde und hat in seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender von 1987 - 1990 dazu beigetragen, dass das neue Haus für Jugendarbeit des KJR Fürstenfeldbruck mit Leben gefüllt wurde. Insbesondere die Arbeit der Jugendverbände in den kleinen westlichen Gemeinden war ihm ein besonders Anliegen, für das er sich als Delegierter des BDKJ im Landkreis eingesetzt hat. Wir werden Michael Leonbacher in dankbarer Erinnerung behalten.

Ines Sattler im Namen des Vorstandes des KJR Fürstenfeldbruck