Grundförderung

Wer?

Antragsberechtigt sind die im KJR zusammengeschlossenen Mitgliedsorganisationen.

Voraussetzungen der Zuwendung

  • Die Mitgliedsorganisation teilt dem KJR die Anzahl der aktiven Ortsgruppen und die Anzahl der im Vorjahr aktiven Kinder/Jugendlichen und Jugendleiter:innen auf dem Antragsformular des KJR mit.
  • Ausnahmeregelung! Aufgrund der Corona Pandemie ist die Zusendung eines Aktivitäten Berichts der Mitgliedsorganisationen zur Beantragung der Grundförderung für 2021 nicht erforderlich. Es steht aber allen Mitgliedsorganisationen offen, ihren Aktivitätenbericht in der Jahreschronik des KJR zu veröffentlichen. Um die Veröffentlichung zur gewährleisten müssen die Berichte/Bilder bis spätestens 15.02.2022 an info@kjr.de gesendet werden.
  • Die Grundförderung kommt nur dann zur Auszahlung, wenn die Jugendorganisation während des letzten Jahres vor dem Zuwendungsjahr mit mindestens 75% der Delegierten an den Vollversammlungen teilgenommen hat. Bei Mitgliedsorganisationen mit nur einem Stimmrecht beziehen sich die 75% auf einen Zeitraum von zwei Jahren (d. h. Teilnahme an mindestens 3 von 4 Vollversammlungen)

Umfang und Höhe der Zuwendung

  • Grundpauschale für jede Mitgliedsorganisation, die nicht überörtlich im Landkreis tätig ist: 150.- € pro Jahr
  • Grundpauschale für Mitgliedsorganisationen, die überörtlich im Landkreis Fürstenfeldbruck tätig sind: 100.- € je Kommune, in der sie tätig sind pro Jahr
  • die maximale Höhe der Grundförderung je Mitgliedsorganisation beträgt 1.000.- € pro Jahr. Dachverbände und Jugendverbände zählen nach § 30b BJR Satzung als eine Mitgliedsorganisation

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung