Warming Up

Wie der Name bereits suggeriert, ist das oberste Ziel von Warming-Up-Spielen, eine Gruppe "aufzuwärmen".
Mit ihnen kann man Schwung in Veranstaltungen bringen, sich auf Themen einstimmen, körperliche Verspannungen abbauen, sich "auspowern" und allgemein die Stimmung auflockern und heben.
Sie eignen sich sowohl für Gruppen, die sich bereits besser kennen, als auch solche, die gerade neu zusammengekommen sind. Mit Warming-Up-Spielen stimmt man die Gruppe ein auf folgende, komplexere Programmpunkte wie z.B. Kooperationsspiele oder theoretischen Input.
Spaß und Bewegung stehen im Vordergrund, die meisten Spiele sind unkompliziert und einfach, ohne großen Vorbereitungsaufwand können sie spontan "aus dem Hut gezaubert" werden.

Anspruchsvoll Aufmerksamkeit Ball Bewegung Blind Draußen Drinnen Fangen Geschicklichkeit Gruppenteilung Jeder gegen jeden Körperkontakt Klatschen Kommunikation Kontaktlos Kooperation Kreativ Kreisspiel Laufen Laut Luftballon Lustig Materiallos Musik Online Outdoor Reaktion Sinne Sportlich Sprache Stuhlkreis Team Wahrnehmung Wettbewerb

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung